Archiv für den Monat Mai 2016

CD Rezension: Blindfall – A New Day

Obwohl die Band Blindfall bereits seit 2005 besteht, ist das Quartett hierzulande nahezu unbekannt. Ob sich das bald ändert? Mit ihrer neuen EP „A New Day“ legt die Band jedenfalls einiges vor. Weiterlesen

Advertisements

CD Rezension: Musica Seqzenza – Sampling Baroque / Handel

Laut Pressebeipackzettel werden bei diesem Album „Händels Arien auf historischen Instrumenten (…) konfrontiert mit den musikalisch-technischen Sounds des urbanen 21. Jahrhunderts.“ Ob diese „Konfrontation“ auch ein gutes Ende nimmt, haben wir geprüft. Weiterlesen

Subway to Sally – NeoN Tour 2016

Für alle Fans, die sich fragen, wieso der Name der “Ekustik-Tour” auf den Namen “NeoN“ in dieser merkwürdigen Schreibweise lautet: „Subway to Sally“ wollten eine neue Ära in den Akustik Konzerten einläuten und da die bisherigen Konzerte immer unter dem Banner „Nackt“ stattfanden, entschied man sich für eine Wortkreation aus „Neo“ für Neu und Nackt, deshalb das große „N“ in „Neon“. Weiterlesen

Tanzwut zücken die spitze Feder … „Schreib es mit Blut“ Single und Album ab 8. Juli 2016

Schon Fausts Mephisto wusste, dass es sich bei Blut um einen ganz besonderen Saft handelt. Es ist also unschwer zu erraten, worauf die Mittelalter-Rocker aus der Hauptstadt anspielen. Aber das neue Album verspricht mehr als nur ein Thema zu behandeln und will auch musikalisch ungewöhnliche Klänge bieten. Weiterlesen

CD Rezension: Amon Amarth – Jomsviking

Die Götter des Melodic-Death Metals melden sich eindrucksvoll zurück. „Amon Amarth“ veröffentlichen mit „Jomsviking“ ihr erstes Konzeptalbum. Ihrem Stil bleiben die Krieger jedoch treu und verzichten auf orchestrale Unterstützung oder gesprochene Textpassagen. Hier geht es wirklich um die Musik und die Sage über die legendäre Söldnertruppe, den „Jomsviking“, die für ihre Kompromisslosigkeit und strenge Regeln bekannt waren. Weiterlesen