CD Rezension: Nergard – A bit closer to Heaven

Bei der norwegischen Band “Nergard” handelt es sich um eine Melodic Metal Band, die mit „ A little bit closer to heaven“ ein Highlight-Album veröffentlicht, das mithilfe einiger hochkarätiger Gäste realisiert werden konnte. So finden sich neben Elize Ryd von der Band „Amaranthe“ auch Vertreter der Bands „Primal Fear“ oder „Pagan’s Mind“. Wo so viele kreative Köpfe zusammen kommen, brauen sich besondere Songs zusammen.

Mit „Lights and Shadows“ zeigt sich die Band dann auch gleich in Höchstform. Schwankend zwischen extremer Härte und Traum, ein Song, der durch seine Gegensätze sofort überzeugen kann. Verspielt und etwas verzerrt zeigt sich „Fall from Grace“. Dieses zweite Stück ist ein kurzweiliger Song, der zwar gut abgeht, jedoch fehlt irgendwie der Höhepunkt. „On Through the Storm“ ist eine romantische Ballade. Elize zeigt sich erneut von ihrer besten Seite und beschert jedem Zuhörer eine Gänsehaut. Damit ist es ein gelungenes Stück, das sicher auf viel Gegenliebe bei den Fans stoßen wird. Etwas schneller wird es bei „Let it come“. Der Bassverlauf ist interessant und verschafft dem Song eine gewisse Leichtigkeit, die man bei anderen Vertretern des Genres vergeblich sucht. Für die Metalheads wurde „Help me through the night“ erschaffen. Der Refrain eignet sich hervorragend zum Mitgröhlen und auch die Gitarren steigern die Vorfreude auf die kommenden Festivals. Der Titeltrack „A bit closer to heaven“ überrascht durch Elektro-Samples, entwickelt sich im Laufe des Songs dann jedoch zu einem Metalsong, den man auch in den 80er Jahren gern gehört hätte. Sanft verträumt verabschiedet sich die Band mit „When All I Want Is You“ von ihren Fans. Ein würdiger Abschluss eines gelungenen Albums.

Fazit: Wer hier die ganz harten Metalstücke sucht, wird vergeblich suchen. Wer jedoch dem Metal gern auch andere, ungewohnte Seiten abgewinnen will, der ist hier goldrichtig. Elize’s Stimme hat sich bereits bei „Amaranthe“ eine breite Fanbase erspielt. Man darf gespannt sein, wie sich „Nergard“ weiterentwickelt.

Trackliste:
1. Lights and Shadows
2. Fall from Grace
3. On Through the Storm
4. Let It Come
5. Help Me Through the Night
6. I Will Find You
7. A Bit Closer to Heaven
8. When All I Want Is You
Label: H’Art Musik

Format: Audio-CD
Genre: Melodic Metal
VÖ-Datum: 01.06.2015
Webseite: http://www.facebook.com/nergardmusic

Rezension: Fabian Bernhardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s