Flower-Power Rock’n’Roll … Perfect Blue Sky im Interview

Das Duo Perfect Blue Sky spielt einen Sound, der den Hörer sofort in die Zeit der 1960er/70er Jahre abtauchen lässt. Flower Power und ein genialer Retro-Sound sorgen für Begeisterung. Das ungewöhnliche Duo verrät unter anderem wie die Band entstand und was es mit dem Albumtitel auf sich hat.

Bitte stellt euch mal kurz vor für alle, die euch noch nicht kennen.
Hi, wir sind eine multinationale Band mit Wurzeln im Classic Rock der 60/70er. Perfect Blue Sky, das sind Jane Kitto (Australien) und Pna Andersson (Schweden) sowie einige Gastmusiker.

Eure Musik scheint direkt aus den 60ern und 70ern zu kommen. Würdet ihr sie als “retro” bezeichnen?
Ja, auf jeden Fall. Wir nennen es Psychedelic Folk.

Bitte verratet uns, wie Perfect Blue Sky gegründet wurden und wie der Bandname entstanden ist.
Wir wollten eine Band gründen, die frei sein sollte von Erwartungen, Verträgen und zeitlichen Begrenzungen, so wie es normalerweise ist. Wir fanden, dass “Perfect Blue Sky” die beste Art war, dies zu beschreiben. Der Name war irgendwo in einem Text enthalten, den Pna Andersson geschrieben hatte.

Bezogen auf euren Sound, was waren die ersten Platten, die ihr gekauft habt?
Led Zeppelin’s ‘Mothership’ , Elton John’s Greatest Hits und Pink Floyd’s ‘Dark side of the moon’

Was inspiriert euch für eure Songs und Texte?
Integrität hauptsächlich, unseren Inspirationen treu zu bleiben.

Euer Sound seint wie gemacht dafür, auf eine Platte gepresst zu werden. Wird es euer Album auch als Vinyl geben?
Ja, das ist unser erklärtes Ziel auch eine Version als Vinyl zu veröffentlichen.

Der Name eures Albums ist “Emerald”. Könnt ihr uns verraten, warum ihr euch für diesen Namen entschieden habt?
Ursprünglich wollten wir  ‘Emerald & Amber’ als Namen für die Band auswählen. Aber nachdem wir uns dann für “Perfect Blue Sky” als Bandname entschieden hatten, wählten wir “Emerals” als Albumtitel.

Können wir darauf hoffen, euch bald bei einigen Auftritten in Deutschland begrüßen zu können?
Hoffentlich können wir in nicht all zu ferner Zukunft für einige Shows rüberkommen.

Ihr könnt zum Schluss noch ein paar Worte an eure Fans und unsere Leser richten.
Wir hoffen, dass ihr das Album “Emerald” genießt und es sich bei jedem Hören ein wenig weiter entwickelt, damit es immer wieder wie eine Blume erblühen kann und nicht so schnell aus dem Ohr heraus geht. Das ist die Art und Weise wie wir immer wieder unsere Beziehung zur Musik neu entdecken. Danke für das nette Interview!

perfect-blue-sky-emerald

English Version:

For all who do not know Prefect Blue Sky yet please introduce yourself.
Hi, we are a multi national band with roots hedged in 60/70 Classic rock featuring Jane Kitto (Australia) & Pna Andersson (Sweden) plus special guest musicians.

Your sound seems to come straight from the 60s/70s. Would you call it „retro“?
Yes it is, we could say its Psychedelic Folk.

How did you come to make music?
We decided to combine our timeless influences which were steadfast and make the music which felt truly honest for us. Most songs bloomed just from demos.

Please tell us how Perfect Blue Sky was founded and how the bandname has been developed.
We wanted to put a band together which was unrestricted of expectation, arrangements, and time boundaries, the way it used to happen naturally and we figured that ‘Perfect Blue Sky’ was the best way to describe this view. The name initially was contained in a lyric somewhere written by Pna Andersson.

According to your sound what have been the first records you bought?
Led Zeppelin’s ‘Mothership’ , Elton John’s Greatest Hits and Pink Floyd’s ‘Dark side of the moon’

What inspires you for your songs and lyrics?
Integrity mainly, to stay true to our inspirations.

Your sound seems to be perfect to be presented on a real record. Will your album also be available on vinyl?
Yes, that is our intended plan to make a vinyl version.

The name of your album is “Emerald“. Can you please tell us why you have chosen this name?
Originally we were going to create ‘Emerald & Amber’ as the name of our band. But after we decided on ‘Perfect Blue Sky’ we used ‘Emerald’ as the debut album’s title.

Can we hope to see you on some shows in Germany soon?
Hopefully not too far in the distant future we will be bale to come over to make some shows.

Finally your last words to your fans and our readers please.
We hope you will enjoy the album ‘Emerald’ and have it evolve a little more with each listen, to blossom and therefore not date in the ears so fast. It’s how we continually rediscover our relationship to music. Thanks for this nice interview!

Interview: Karsten Henze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s