CD Rezension: Teufelskreis – Spuren der Vergangenheit

Die Jungs von „Teufelskreis“ releasen ihr Debüt „Spuren der Vergangenheit“ nun neu. Herausgekommen ist eine interessante Zeitreise zu den Anfängen der Band.

Die Band aus Österreich startet mit dem sozialkritischen „Zerrissen“ in dieses Werk. Sicher kein leichter Stoff, jedoch hervorragend umgesetzt und ein absolutes Highlight. „Leben“ ist eine Vollgas-Rockhymne, die eine Abrechnung mit der eigenen Vergangenheit ist. „Verloren“ ist ein Track über die Hoffnungslosigkeit wie sie wohl jeder schon mal erlebt hat. Der Sound kommt satt daher und der Text trifft zielgenau. „Eifersucht“ ist ein düsteres Stück, das von Misshandlung handelt. Ein eingängiger Refrain macht diesen Song zu einem kleinen Rohdiamanten. „Gefangen“ punktet mit satten Drums und kraftvollen Gitarrenklängen. Eine Abrechnung mit lieblosen Beziehungen in einer oberflächlichen Welt. „Ein Leben lang“ ist das schnellste Stück dieser CD, das durch mehrere Tempi-Wechsel zu überzeugen weiß. „Verlorenes Spiel“ ist an alle Egomanen gerichtet, die immer nur sich im Sinn haben und auf Kosten anderer Menschen ihren Profit machen. Ruhig wird es bei „Im Angesicht“, eine interessante Ballade im klassischen Deutschrock-Stil. Kraftstrotzend und aggressiv schießt „Schein-Tod“ aus den Boxen. Das ist ein Track, der zum Pogo einlädt. Als Abschluss hat man sich den Song „Vorbei“ ausgesucht. Dies ist eine Mid-Tempo Nummer, die dank der Gitarrenklänge aber trotzdem zum Headbangen einlädt.

Fazit: Man hört dem Album an, dass es nicht im Jahre 2015 geschrieben wurde. Trotzdem ist es eine interessante CD geworden, denn so lassen sich die Entstehung der Band und die Weiterentwicklung nachvollziehen. Für Fans des klassischen Deutschrocks eine absolute Empfehlung.

Tracklist:
01. Zerrissen
02. Leben
03. Verloren
04. Eifersucht
05. Gefangen
06. Ein Leben Lang
07. Verlorenes Spiel
08. Im Angesicht
09. Schein-­‐Tod
10. Vorbei

Label: NRT-­‐Records
Format: Audio-CD
Genre: Deutschrock
VÖ-Datum: März 2015
Webseite: http://www.teufelskreis.at

Rezension: Fabian Bernhardt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s